Nachrichten

Bürgerbeteiligung zum Lärmaktionsplan

(Kommentare: 0)

Das Eisenbahn-Bundesamt erstellt einen Lärmaktionsplan für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes. Teil A dieses Lärmaktionsplanes wurde bereits unter Beteiligung der Öffentlichkeit fertiggestellt. Am 24. Januar 2018 beginnt die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung. Bis zum 7. März 2018 haben Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich an der Überprüfung des Lärmaktionsplanes Teil A zu beteiligen.

Weiterlesen …

Frohe Weihnachten

(Kommentare: 0)

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Freunde der Bürgerliste Neuhof,

am Ende eines ereignisreichen Jahres blicken wir zurück auf ein arbeitsreiches, aber vor allem auch erfolgreiches Jahr. Besondere Schwerpunkte im Jahr 2017 waren u.a. unser BLN-Antrag zur Barrierefreiheit des Bürgerbüros. Dieser hat in der Folge dazu geführt, dass die Gemeindevertretung endlich die Planung für den notwendigen Erweiterungsbau des Rathauses angestoßen hat.

Weiterlesen …

Alle Fraktionen stimmten Haushalt zu

(Kommentare: 0)

Die letzte Gemeindevertretersitzung im Jahre 2017 war eine ruhige Sitzung. Alle Fraktionen trugen Ihre Haushaltsrede vor. Bei 650.000,- Euro Überschuss im geplanten Haushalt 2018 sind die Finanzen in Neuhof wieder geordnet. Michael Vogel (Fraktionsvorsitzender CDU) hob alle besonders erfolgreichen Maßnahmen hervor und unterstrich, das die kommenden geplanten Projekte sinnvoll und finanzierbar sind. Alles läuft in Neuhof... Nichts anderes war aus Sicht der CDU zu erwarten.

Weiterlesen …

Mitgliederversammlung der Bürgerliste

(Kommentare: 0)

Am 27.11.2017 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Bürgerliste Neuhof (BLN) statt. Vorsitzender Gunther Rose, auch Mitglied im Gemeindevorstand der Gemeinde Neuhof, spannte einen Bogen von der Gründung der Wählergemeinschaft im Oktober 2015 über das beeindruckende Kommunalwahlergebnis als zweitstärkste Fraktion bis hin zu den vielfältigen Aktivitäten des letzten Jahres.

Weiterlesen …

Alle Anträge der BLN unter Beschuss

(Kommentare: 0)

Wir haben es gut gemeint... Anträge, die für die Gemeinde eigentlich keine Nachteile bedeuten, wurden überraschend heftig diskutiert. Der Reihe nach: Bürgermeister Heiko Stolz präsentierte den Haushalt 2018 etwas anders wie sonst. Nicht so langweilig mit monotonen Zahlen, sondern viel anschaulicher. Abschließend bat der Bürgermeister, einen toleranten und respektvollen Umgang miteinander. Zum ersten Antrag hin, hatte diese Einforderung schon keinen Bestand mehr.

Weiterlesen …